loading

Loading...

April 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

Heft 10 der Zeitschrift HIKMA ist bereits im Druck erschienen. Hier erhalten Sie einen Einblick in den Inhalt dieser Ausgabe.

 

Contents / Inhalt

7 Preface / Vorwort
  Articles / Artikel
11
Fatma Kızıl
In Pursuit of a Common Paradigm: Islamic and Western Ḥadīṯ Studies
Miscellanea/ Miszelle
33
Bernd Radtke
Die Autobiografie zweier Mystiker. Ein Vergleich zwischen Muḥammad al-Ġazālī und al-Ḥakīm at-Tirmiḏī

The Autobiography of Two Mystics. A Comparison between Muḥammad al-Ġazālī and al-Ḥakīm at-Tirmiḏī

Classic and Contemporary Translations /

Klassische und zeitgenössische Übersetzungen

44
Imam ʾŪšī „Badʾu l-ʾamālī“, übersetzt und mit einer Einleitung von Hüseyin Uçan

“Badʾu l-ʾamālī”, Translated with an Introduction by Hüseyin Uçan

Conference Proceedings / Tagungsberichte
54 Eva Kepplinger “Muslims in Europe: Challenges of Pluralism”, Bericht über die IIIT European Summer School 2014, Sarajevo
56 Bacem Dziri/
Martin Kellner
„Horizonte der islamischen Theologie“, Zentrum für Islamische Studien (ZEFIS), 1. bis 5. September 2014 an der Goethe-Universität Frankfurt
61 Helmut Weiß „Die andere Religion und Tradition als Segen“, Bericht vom 26. Internationalen Seminar der Society for Intercultural Pastoral Care and Counselling – SIPCC, 14. bis 19. September 2014, in Mennorode, Niederlande
63
Ertan Öztürk
70. Deutscher Juristentag, 16. bis 19. September 2014 in Hannover
65 Najla Al-Amin/
Esnaf Begi
ć
„Die Schia“, 29. bis 30. September 2014, Institut für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück
67 Eva Kepplinger/
Wolfgang Bauer
“Maqāṣid al-Sharīah: The Objectives of Sharia and Contemporary Challenges”, 10. bis 12. Oktober 2014 in Paderborn
70 Sonja Strube/
Monika Konigorski
Christliche und muslimische Theologinnen diskutieren zum Thema „Verwundbarkeit“, Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen, deutsche Sektion (ESWTR/D), 7. bis 9. November 2014 in der Katholischen Akademie Franz-Hitze-Haus in Münster
72 Michael Kiefer „Meine Religion, Deine Religion, Keine Religion – Zu Perspektiven einer Didaktik der Differenz der Fächergruppe Religion/Ethik/Werte und Normen“, Jahrestagung des IIT Osnabrück und des ZIT Münster, 5. bis 6. Dezember 2014 in Osnabrück
74 Ismail H. Yavuzcan /Melahat Kişi
„Synergien entdecken – Unterschiede erforschen. Deutsch-türkischer Workshop zur Islamischen Religionspädagogik“, Universität Tübingen, 8. bis 9. Januar 2015
78 S. Fritz Forkel/
Diaa-Eldin Hassanein/
Charlotte Schmidt/
Noura Boussitou
Workshop zur Arabischlehre an deutschen Universitäten, veranstaltet vom Institut für Islamische Theologie (IIT) der Universität Osnabrück, 5. März 2015
Reviews / Rezensionen
80
Peter Antes Timo Güzelmansur (Hg.), Das koranische Motiv der Schriftverfälschung (Taḥrīf) durch Juden und Christen. Islamische Deutungen und christliche Reaktionen, Reihe: CIBEDO Schriftenreihe, Bd. 3, Regensburg: Friedrich Pustet 2014, 223 Seiten
82 Mahmoud Abdallah Ḥassan Hanafī, Min an-naql ͗ilā al- ͑aql (Von der Überlieferung zur Rationalität/Vernunft), Bd. 2, Min naqd as-sanad ͗ilā naqd al-matn, Maktabat Madbūlī, Kairo 2013, 554 Seiten
85 Michael Kiefer Tuba Isik, Die Bedeutung des Gesandten Muḥammad für den islamischen Religionsunterricht. Systematische und historische Reflexionen in religionspädagogischer Absicht, Ferdinand Schöningh, Paderborn 2015, 302 Seiten
87 Martin Kellner Paula Schroder und Udo Simon (Hg.), Die Sunna leben. Zur Dynamik islamischer Religionspraxis in Deutschland, Ergon-Verlag, Würzburg 2012, 250 Seiten
89 Murat Karacan Recep Şentürk, Açık Medeniyet (Die offene Zivilisation), IZ Verlag, Istanbul 2014, 2. Ausgabe, 279 Seiten
Interview
92 Hikma-Redaktion
„Frauen und Moschee“ mit einer Einleitung von Melahat Kişi

Interview mit Özlem Nas, Pinar Çetin, Melahat Kişi und Dua Zeitun